PROTOKOLL

Aus DreamRobot Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Email-Sende-Übersicht

Diese Übersicht zeigt Ihnen alle Emails, die automatisch vom System versendet werden. Die Auflistung ist nach Portal-Accounts sortiert und zeigt an, welche Mails gesendet wurden, bzw. welche Mails nicht gesendet wurden und auch warum. Eventuelle Fehlermeldungen kommen direkt von dem Mail-Anbieter, bei dem Sie Ihren Email-Account haben.

Mit dem Button "Emails senden" können alle noch offenen Erstkontakt-Mails gesendet werden.

Amazon Protokoll

Im Amazon Protokoll können Sie ersehen, ob die Calls, die nach Amazon Seller Central gesendet wurden, auch erfolgreich verarbeitet wurden. Sie können das Protokoll auf der "PROTOKOLL" Seite unter dem Begriff "Amazon" aufrufen.

Amazon bearbeitet die Calls nicht sofort, sondern arbeitet einen Puffer von Anfragen ab. Für jeden Call, der nach Amazon gesendet wurde, bekommt man eine sogenannte Transaktions-ID zurück. Mit dieser kann der Bearbeitungsstatus des Calls abgefragt werden. Die Liste wird ca. alle 15-30 Minuten aktualisiert.

Sie können die Liste filtern nach:

  • Portal-Account (sofern Sie mehrere Amazon-Accounts haben)
  • Status
    • Noch nicht übertragen (graue Einträge)
    • Bei Amazon in Bearbeitung (gelbe Einträge)
    • Erfolgreich verarbeitet (grüne Einträge)
    • Es sind Fehler aufgetreten (rote Einträge)
  • Versandstatus, Versandstatus (Checkout by Amazon), Preisupdate, Mengenupdate, Produktlisting und Multi-Channel Fulfillment


Datei:Protokoll_amazon.png

Die Spalten haben folgende Bedeutung:

  • Portal
    • zeigt in dem Fall Amazon an
  • Funktion
    • Datei:Versandbestätigung_ico.png‎ für Versandstatus
    • Datei:Versandbestätigung_ico.png‎ für Versandstatus (Checkout by Amazon)
    • Datei:Mengenupdate.png für Mengenupdate
    • Datei:Preisupdate.png für Preisupdate
    • Datei:produktlisting_ico.png‎ für Produktlisting
    • Datei:Lkw.png‎ für Multi-Channel Fulfillment (Versand durch Amazon für alle Verkaufskanäle)
  • Amazon-Fehler
    • Wenn ein Fehler vorliegt, erscheint ein Warn-Dreieck Datei:Warndreieck.png, hinter dem Sie die Fehlermeldung vom Portal einsehen können, wenn Sie auf dieses Warn-Dreieck klicken. Über den Erklärungen von Fehlercodes im Fehler-Fenster gelangen Sie auf die Amazon Hilfe. Sie müssen sich dafür mit Ihren Amazon Logindaten anmelden.

Datei:Amazon_error.jpg

  • Portal-Account
    • Mit welchem Portal-Account die Funktion durchgeführt wurde
  • Gesendet
    • Hier finden Sie die Zeit, wann der Eintrag erzeugt wurde
  • Auftrags-Nr.
    • Ist nur bei Versandstatus von Bedeutung. Hier finden Sie die zugehörige Auftragsnummer
  • Amazon Order ID.
    • Ist nur bei Versandstatus von Bedeutung. Hier finden Sie die zugehörige Amazon Order ID (eindeutige Auftragsnummer)
  • Lager-Nr
    • Bei einem Produktlisting finden Sie hier die Lagernummer. Die Lagernummer ist mit einem Link verknüpft, die das Lageredit-Fenster öffnet.
  • Aktion
    • Dieses Feld dient zum Zurücksetzen. Wenn ein Fehler aufgetreten ist, kann mit Klick auf das Refresh-Icon Datei:Refresh.png der Status zurückgesetzt werden, so das beim nächsten Vorgang dieser Eintrag noch einmal verarbeitet wird.
  • Amazon Status
    • Infotext zum Status


Die Daten im Protokoll werden wie folgt bereinigt:

  • Von Amazon erfolgreich verarbeitete Datensätze werden nach 3 Tagen gelöscht
  • Datensätze, bei denen Amazon ein Fehler zurück geliefert hat, werden nach 5 Tagen gelöscht
  • Datensätze, die nach 5 Tagen immer noch den Status "in Bearbeitung" haben werden gelöscht

Amazon Multi-Channel Fulfillment

Mit DreamRobot können Sie jetzt Amazons Versand-Technologie für sich arbeiten lassen. Mit Ihrem Lagerbestand bei Amazon können auch Bestellungen erfüllt werden, die Sie über andere Kanäle wie zum Beispiel eBay erhalten. Anstatt Ihre Etiketten für den Versand zu drucken und die Ware entsprechend selber zu versenden, können Sie an der Stelle mit DreamRobot einfach einen Versandauftrag bei Amazon auslösen.

Bei „Versand durch Amazon“ lagern Sie Ihre Artikel in den Versandzentren von Amazon. Amazon verpackt und versendet bestellte Produkte direkt an Ihre Kunden und leistet den Kundenservice für die entsprechenden Bestellungen.

Wenn ein Versandauftrag ohne Fehler nach Amazon übertragen werden konnte, gelangen Sie über den Link "Versandinfos" zu folgendem Fenster:

Datei:Amazon_fulfillment.jpg

Der Status des Versandauftrags wird von uns in bestimmten Intervallen geprüft und entsprechend aktualisiert.

Sollten Fehler auftreten, finden Sie diese über den Link "Fehlertexte".

Typische Fehlermeldungen

Sollten Sie den Fehlertext „the SellerSKU for Item Id: 2011-05-2007004895-0 is invalid“ erhalten kann das folgendes bedeuten:

Wie ist die Nummer (2011-05-2007004895-0) aufgebaut:

  • 2011 = Jahr
  • 05 = Monat
  • 2007004895 = Auftragsnummer
  • 0 = Position (Startwert ist hier 0)


Der Lagerartikel (Position 0) ist bei Amazon nicht als FBA Artikel gekennzeichnet (SKU unbekannt) oder die Menge des Artikels bei Amazon ist 0 und kann daher nicht versendet werden.

eBay Protokoll

Diese Liste zeigt den Status der Mengenupdates und Aktualisierungen.
Sie können die Liste filtern nach:

  • Portalaccounts
  • Status
    • Noch nicht übertragen (graue Einträge)
    • Erfolgreich verarbeitet (grüne Einträge)
    • Es sind Fehler aufgetreten (rote Einträge)
  • Mengenabgleich, Aktualisierung


Datei:Protokoll ebay.png

Die Spalten haben folgende Bedeutung:

  • Funktion
    • Datei:mengenabgleich_ico.png für Mengenupdates
    • Datei:aktualisierung.png‎ für Aktualisierungen
  • Fehler
    • Datei:Warndreieck.png‎Wenn ein Fehler vorliegt erscheint ein Icon über das Sie per Klick die Fehlermeldung vom Portal einsehen können.
  • Portal-Account
    • Mit welchem Portalaccount die Funktion durchgeführt wurde
  • Gesendet
    • Hier finden Sie die Zeit, wann der Eintrag erzeugt wurde
  • Item-Id
    • Die Item-ID ist die Artikelnummer, unter der der Artikel bei eBay gelistet wurde.
  • Lager-Nr
    • Die Lagernummer ist mit einem Link verknüpft, die das Lageredit-Fenster öffnet.
  • Aktion
    • Dieses Feld dient zum Zurücksetzen. Wenn ein Fehler aufgetreten ist, kann mit Klick auf das Refresh-Icon Datei:Refresh.png der Status zurückgesetzt werden, so das beim nächsten Lauf dieser Eintrag noch einmal verarbeitet wird.



Protokoll (Allgemein)

Die anderen Portale, die kein eigenes Protokoll haben, teilen sich diese Liste, die den aktuellen Status der Produktlistings und Versandbestätigungen für folgende Portale anzeigt:

  • Allyouneed
  • Rakuten
  • Fnac
  • ePages
  • real

Sie können die Liste filtern nach:

  • Portalaccounts
  • Status
    • Noch nicht übertragen (graue Einträge)
    • Erfolgreich verarbeitet (grüne Einträge)
    • Es sind Fehler aufgetreten (rote Einträge)
  • Versandstatus Allyouneed, Produktlisting


Datei:Protokoll allgemein.png

Die Spalten haben folgende Bedeutung:

  • Portal
    • Datei:Allyouneedprotokollbutton.PNG Allyouneed
    • Datei:Check.png‎ Zahlart BillSAFE
    • Datei:Rakuten icon.png Rakuten
    • Datei:Fnac20.png Fnac
    • Datei:ePages20.png ePages
    • Datei:hitmeister20.png real
  • Funktion
    • Datei:Versandbestätigung_ico.png‎ für Versandstatus
    • Datei:produktlisting_ico.png‎ für Produktlisting
    • Datei:Table_add_24_34.png für Mengenupdates
    • Datei:Table_del_24_34.png für Artikel beenden
  • Fehler
    • Datei:Warndreieck.png‎Wenn ein Fehler vorliegt erscheint ein Icon über das Sie per Klick die Fehlermeldung vom Portal einsehen können.
  • Portal-Account
    • Mit welchem Portalaccount die Funktion durchgeführt wurde
  • Gesendet
    • Hier finden Sie die Zeit, wann der Eintrag erzeugt wurde (Beim Zurücksetzen von Fehlereinträgen wird dieser Wert nicht aktualisiert).
  • Item-Id
    • Die Item-ID ist die Artikelnummer, unter der der Artikel im Portal gelistet wurde. (Für Allyouneed: Wenn unter Admin der Shoplink hinterlegt wurde, können Sie mit dem Link den Artikel im Shop erreichen.)
  • Lager/Auftrags-Nr
    • Bei Versandstatus finden Sie hier die zugehörige Auftragsnummer. Bei einem Produktlisting finden Sie hier die Lagernummer. Die Lagernummer ist mit einem Link verknüpft, die das Lageredit-Fenster öffnet.
  • Aktion
    • Datei:Refresh.png Dieses Feld dient zum Zurücksetzen. Wenn ein Fehler aufgetreten ist, kann mit Klick auf das Refresh-Icon der Status zurückgesetzt werden, sodass beim nächsten Lauf dieser Eintrag noch einmal verarbeitet wird.
  • Liefer-/Artikelname
    • Der Liefername wird angezeigt wenn es sich um einen Versandstatus handelt. Ansonsten wird da der Artikelname des Lagerartikels angezeigt (Produktlisting).



DR-WebShop2 Todo-Liste

Hier finden Sie das Protokoll (Todo-Liste), in der alle noch abzuarbeitenden Artikel, sowie die abgearbeiteten Artikel aufgelistet sind.
Hier sehen Sie auch, welche Artikel beim Aktualisieren auf einen Fehler gelaufen sind oder schon abgearbeitet wurden.

Im DR-WebShop2 Protokoll werden alle Einträge, nach dem Sie abgearbeitet wurden, 3 Tage gespeichert. Fehler werden 5 Tage gespeichert.

Um Artikel in diese Liste zu transferieren, brauchen Sie nur beim Aktualisieren den Haken bei "im Hintergrund" setzen. Bei mehr als 20 Artikeln geschieht dies automatisch.

Diese Liste zeigt den Status der Mengenupdates und Aktualisierungen.
Sie können die Liste filtern nach:

  • Status
    • Noch nicht übertragen (graue Einträge)
    • Erfolgreich verarbeitet (grüne Einträge)
    • Es sind Fehler aufgetreten (rote Einträge)
  • Mengenabgleich, Aktualisierung, Preisupdate, Artikel beenden


Datei:Protokoll drws.png

Die Spalten haben folgende Bedeutung:

  • Funktion
    • Datei:Table_add_24_34.png für Mengenupdates
    • Datei:Table_refresh_24_34.png für Aktualisierungen
    • Datei:Table_euro_24_34.png für Preisupdate
    • Datei:Table_del_24_34.png für Artikel beenden
  • Fehler
    • Datei:Warndreieck.pngWenn ein Fehler vorliegt erscheint ein Icon, über das Sie per Klick die Fehlermeldung vom Portal einsehen können.
  • Gesendet
    • Hier finden Sie die Zeit, wann der Eintrag erzeugt wurde
  • Produktnmame
    • Der Name des Shopartikels. Der Name verlinkt auch direkt zum Artikel im Shop
  • Produkt-ID
    • Das ist die interne ID des Artikels im Shop
  • Lager-Nr
    • Die Lagernummer ist mit einem Link verknüpft, die das Lageredit-Fenster öffnet.
  • Shop-URL
    • Ist die Shop-URL des Shops in dem der Artikel geändert wurde
  • Aktion
    • Dieses Feld dient zum Zurücksetzen. Wenn ein Fehler aufgetreten ist, kann mit Klick auf das Refresh-Icon Datei:Refresh.png der Status zurückgesetzt werden, so das beim nächsten Lauf dieser Eintrag noch einmal verarbeitet wird.



Rechnungsarchivierung


Hier finden Sie das Protokoll zur Rechnungsarchivierung.

Sie können die Liste filtern nach:

  • Alle
  • Noch nicht übertragen (graue Einträge)
  • Erfolgreich verarbeitet (grüne Einträge)
  • Es sind Fehler aufgetreten (rote Einträge)


Datei:Protokoll archiv.png


Über den Button "Alle Rechnungen mit Fehler nochmal übertragen", haben Sie möglichkeit, Rechnungen die nicht übertragen werden konnten, nochmal zu übertragen.

Wichtig: Bevor Sie das machen, schauen Sie bitte in dem Feld "Status Archivsystem" nach, wo das Problem lag. Zum Beispiel war die Rechnungsvorlage temporär defekt, so das kein PDF erstellt werden konnte.

Diese Probleme sollten möglichst erst behoben werden, bevor Sie den Button betätigen.

FBA Rücksendungen


Hier finden Sie das Protokoll für die Amazon FBA Warenrücksendungen.

Sie haben 3 Filter:


  • Portal Accounts
    • Alle
    • spezieller Account
  • Status
    • Alle
    • nicht zugeordnet
    • manuell zugeordnet (derzeit noch nicht verfügbar)
  • Grund der Rücksendung
    • Alle
    • spezieller Grund

Datei:Protokoll_fba_return.JPG


Wichtig: Derzeit tauchen hier also Rücksendungen auf, die keinem Auftrag in DreamRobot zugeordnet werden konnten und somit auch keine automatisierte Gutschrift erstellt werden konnte.

eBay Rücksendungen (und Kaufabbrüche/Cancellations)


Hier finden Sie eine Übersicht über alle angefragten Rücksendungen in Bezug auf eBay.
Je nachdem, welche Aktionen Ihnen am Ende der Zeile angezeigt werden, können Sie nur die entsprechenden Funktionen durchführen, um die Abarbeitung der Retouren in Ihren Tagesablauf über DreamRobot zu integrieren.

Es stehen aber auch weitere Aktionen zur Verfügung, die jederzeit über die Funktionsbox aufgerufen werden können (Die meisten Aktionen machen nur Sinn, wenn sie auch angezeigt werden.):

Zuerst sollten mit der Funktion "Import starten" hier die Rücksendungen und Kaufabbrüche aus eBay importiert werden. Danach werden diese angezeigt und können bearbeitet werden.

  • Allgemein
    • Löschen (nur über die Funktionsbox erreichbar): Sie können Einträge aus der Liste löschen, derzeit werden diese beim nächsten Abruf automatisch wieder eingelesen.
  • eBay
    • Anfrage akzeptieren: Die Auftragsnummer des verknüpften Auftrags wird als RMA-Nummer zur Identifizierung der Retoure übergeben.
    • Anfrage akzeptieren(ohne RMA Nummer): Die Retoure wird auch akzeptiert, aber es konnte z.B kein Auftrag verknüpft werden, oder es soll aus anderen Gründen keine RMA-Nummer übergeben werden.
    • Anfrage ablehnen: Die angefragte Retoure ablehnen (z.B. weil die Retourenfrist bereits abgelaufen ist).
    • Retoure markieren: Ware angekommen: Über diese Funktion können sie dem Käufer mitteilen, dass Sie seine Ware erhalten haben. Wenn Sie möchten, können Sie aber auch direkt eine Rückzahlung einleiten.
    • Retoure markieren: Rückzahlung eingeleitet: Je nachdem ob es sich um eine Paypalzahlung über eBay handelt oder nicht, wird Paypal aufgefordert, das Geld zurückzugeben oder die Retoure markiert, dass Sie die Rückzahlung veranlasst haben.

Datei:Retouren.png

Die Standardschritte zur Abarbeitung einer Retoure über eBay sind folgende:

  • Die Retoure kommt rein und Sie müssen entscheiden ob Sie die Retoure annehmen wollen. Wenn die Retoure innerhalb der Widerrufsfrist bei eBay angemeldet wurde, können Sie die Retoure nicht ablehnen.
    • Wurde die Retoure erfolgreich mit einem Auftrag verknüpft, wird die Auftragsnummer als RMA-Nummer übertragen.
  • Wenn Sie die Retoure angenommen haben, bekommt der Käufer die Meldung, dass er die Retoure zurückschicken soll. Hierfür werden Sie ggf. aufgefordert, dem Käufer ein VersandLabel bereitzustellen.
    • Handelt es sich um ein eBayPlus Angebot, stellt eBay das Versandlabel zur Verfügung. Andernfalls können Sie dem Käufer über eBay ein Versandlabel kaufen oder ein vorhandenes zusenden.
  • Sie warten nun, bis das Paket bei Ihnen ankommt. Anschließend veranlassen Sie die Rückzahlung des vollen Waren- und Versandkostenbetrags.
    • Sie können dem Käufer das Geld auch bereits vorher zurückzahlen. In dem Fall geht eBay aber davon aus, dass Sie Ihre Ware nicht zurückhaben möchten und teilt dem Käufer mit, dass er die Ware behalten darf.

Kaufabbrüche

Wenn im Auftrags-Edit einer der beiden Platzhalter "{f_cancel_buyer}" oder "{f_cancel_no_stock}" verwendet wurde, erscheint für eBay-Aufträge je ein Button mit dem der Auftrag/Kauf abgebrochen werden kann.
Der Kauf kann ebenfalls über den Gutschriftendialog im Auftrag bei eBay abgebrochen werden.

Kaufabbrüche erscheinen ebenfalls in der Retourentabelle und sind unter "Typ" mit einem großen X markiert.
Für Kaufabbrüche sind keine Funktionen verfügbar. Sie denen lediglich der Übersicht.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge