Versand (DRUCKEN und LIEFERN)

Aus DreamRobot Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Rechnungsnummer

DreamRobot vergibt für alle getätigten Verkäufe automatisch eine Auftragsnummer (=Vorgangsnummer), die in allen Emails und beim Bankcheck zur Identifizierung verwendet wird. Darüber hinaus wird für jeden Verkauf eine fortlaufende Rechnungsnummer vergeben, sobald ein Kunde seine Ware bezahlt hat (Überweisung, Vorkasse) oder die Rechnung gedruckt wird (bei Lieferung auf Rechnung oder Nachnahme).


Hinweis:

Hier finden Sie die Formatbeschreibungen für den EXPORT der Versender unter DRUCKEN: Formatbeschreibung_CSV-Exporte_der_Versender_unter_DRUCKEN
Hier finden Sie die Formatbeschreibungen für den IMPORT der Versender unter LIEFERN: Formatbeschreibung_CSV-Importe_der_Paketnummern_unter_LIEFERN

DRUCKEN

Sobald der Kunde die Ware bezahlt hat oder als Zahlweise "auf Rechnung", "Lastschrift" oder "Nachnahme" eingegeben wurde, erscheinen die Verkäufe unter dem Menüpunkt DRUCKEN.

Bei allen Verkäufen erscheint die unter ADMIN->Einstellungen->Etikettenzuordnung voreingestellte Versandart wie z.B. Hermes, DHL, iloxx, DPD, GLS, UPS. Die Versandart kann jedoch manuell geändert werden.
Durch anklicken der Überschriftenzeile, werden alle Verkäufe diesem Etikett zugeordnet.

Datei:Drucken.jpg


In der Spalte "Anzahl Pakete" können Sie festlegen, ob es sich um eine Mehrpaketsendung handelt, also ob mehr als 1 Paket gepackt (und versendet) werden muss.


Bei "Hermes", "DHL" und "iloxx" können Sie zusätzlich die Paket- bzw. Gewichtsklasse auswählen, falls Sie diese nicht unter "ADMIN -> Versender" entsprechend zugeordnet haben.


Wenn die Versandartauswahl abgeschlossen ist, auf "Weiter" klicken, um zur Druck-Seite zu gelangen.
Datei:Drucken_2.jpg


Hier werden alle Paketscheine, Rechnungen, Lieferscheine, Packlisten angezeigt, die DreamRobot nun gesammelt ausdruckt. Die maximale Anzahl der zu druckenden Rechnungen kann von Ihnen individuell eingestellt werden (Standard: 90 Stück). Die Druck-Seite kann global sortiert werden. Beim Druck sind somit alle Paketscheine, Rechnungen, Packlisten und Exporte gleich sortiert. Zusätzlich kann für die Packlisten noch eine eigene Sortierung gewählt werden. Eine gesonderte Sortierung nach Artikelnamen ist ebenfalls möglich. Hierzu wird die erste Artikelbezeichnung verwendet. Wird nach dem Druck der Paketscheine die Druck-Seite geschlossen, ist für DreamRobot der Vorgang abgeschlossen und die Druck-Aufträge werden von der Seite gelöscht. Ein erneutes Drucken der Paketscheine ist dann nur noch möglich, wenn der Druckauftrag (heute) zurückgesetzt wird. Dies ist jedoch immer nur für den aktuellen Druckauftrag möglich. Solange die Druck-Seite geöffnet ist, können die Paketscheine, Rechnungen, Packlisten mehrfach gedruckt werden. Unabhängig hiervon können die Rechnungen auch jederzeit unter AUFTRAG oder FINANZEN aufgerufen und gedruckt werden.


Bei "Hermes", "DHL" und "iloxx" ist es möglich die Versanddaten direkt über die Schnittstellen zu senden. Dabei werden die Aufträge bei Hermes, DHL Intraship oder iloxx generiert und die Paketaufkleber direkt in einem PDF-Dokument angezeigt. Sie können diese dann mit einem Klick ausdrucken.
Zusätzlich werden dabei autom. die Auftragsnummern zu den Verkäufen zugeordnet und der Lieferant wird gesetzt, so dass eine Paketverfolgung über die Ware-unterwegs-Email und die Kaufabwicklung möglich sind.

Wenn Sie die direkte Anbindung an Hermes und/oder DHL nutzen, werden standardmäßig nur die Rechnungen/Lieferscheine/Laufzettel gedruckt, die vorher auch korrekt an Hermes/DHL übergeben wurden.
Sie müssen also erst die Daten an Hermes/DHL übergeben und können anschließend alle Rechnungen/Lieferscheine/Laufzettel zu den fehlerfrei übergebenen Aufträgen drucken.
Die Aufträge bei denen Fehler aufgetreten sind (z.B. falsche PLZ) können einfach beim nächsten Klick auf DRUCKEN übergeben und gedruckt werden.

Wenn Sie alle Rechnungen/Lieferscheine/Laufzettel (unabhängig von der Hermes/DHL Übertragung) drucken wollen, müssen Sie die Option "Für Hermes/DHL nur die Rechnungen/Lieferscheine/Laufzettel drucken, die fehlerfrei übertragen wurden" deaktivieren.


Mehrpaketsendungen

Wenn Sie in der Drucken-Liste mindestens eine Mehrpaketsendung (Anzahl Pakete > 1) angegeben haben, werden für die Rechnungen, Lieferscheine und Laufzettel mehrere Druckoptionen angeboten:
Datei:Drucken_mp.jpg

Standardmäßig wird für jeden Auftrag ein Dokument gedruckt.

---> mit Mehrpakete:
Hier wird für jedes Paket (auch für die Mehrpakete) jeweils ein Dokument gedruckt.

---> nur Mehrpakete:
Hier wird nur für die zusätzlichen Pakete der Mehrpaketsendungen jeweils ein Dokument gedruckt.

Wenn Sie z.B. drei Aufträge versenden, wobei einer der Aufträge aus zwei Paketen besteht, könnten Sie also drei Rechnungen und einen Lieferschein (für das 2. Paket des einen Auftrages) drucken.
Oder Sie können 4 Rechnungen/Lieferscheine drucken.
Oder Sie können 3 Rechnungen und 4 Lieferscheine drucken.
Je nachdem, was Sie dem zusätzlichen Paket beilegen wollen.

Die Etiketten, Versandaufträge und Exportdaten werden immer für jedes einzelne Paket gedruckt, übergeben und exportiert.

Hinweis: Sollten die Export-Dateien für nachfolgende Systeme genutzt werden, ist zu beachten, dass die Artikel auch mehrfach im Export vorhanden sind.
Eine autom. Aufteilung der Artikel auf die Mehrpakete ist nicht möglich!
Bei den Exporten für "Oktopus Pro", "IloPack" und "DTA Lastschriftdatei" werden die Mehrpakete ignoriert. Hier sind also nur die einzelnen Aufträge enthalten.

Packlisten

Sie haben die Möglichkeit unter "ADMIN -> VORLAGEN -> Druck-Vorlagen" die 13 Standard-Packlisten nach Ihren Bedürfnissen anzupassen.
Auf den Packlisten sind immer alle Aufträge enthalten.

Packlisten "nach Aufträgen gruppiert" enthalten pro Zeile die Auftragsdaten und jeweils alle zum Auftrag gehörenden Artikelpositionen.

"Auftragsübergreifende" Packlisten enthalten nur die Artikelpositionen aller Aufträge summiert. Daher können hier nur Platzhalter der Artikeldaten genutzt werden.

Export Versender

Wird als Versender z.B. GLS, DPD, Post, UPS ausgewählt ist es möglich die Versanddaten in die jeweilige Software der Versender zu exportieren. Der Druck der Paketaufkleber erfolgt dann nicht über DreamRobot, sondern direkt über die Software der Versender. Die Liste der Versender wird ständig erweitert. Sollte das von Ihnen verwendete Versandunternehmen noch nicht vorhanden sein, senden Sie uns bitte kurz eine eMail an support@cdn-germany.de. In DreamRobot müssen dann lediglich noch einmal die Druckaufträge aufgerufen werden (Aufrufen und Abbrechen, da der Druck sonst doppelt wäre), um Sie auf der Druck-Seite zu löschen.


Hinweis:

Hier finden Sie die Formatbeschreibungen der Versender unter DRUCKEN: Formatbeschreibung_CSV-Exporte_der_Versender_unter_DRUCKEN


Besonderheit beim Export "EasyLog (Post) mit Abrechnungsdaten":
Für diesen Export können Sie unter "ADMIN -> Versender" Ihre DHL-Abrechnungsdaten hinterlegen.
Hier finden Sie das Format dieser Export-Datei: Formatbeschreibung_CSV-Exporte_der_Versender_unter_DRUCKEN#EasyLog_.28Post.29_mit_Abrechnungsdaten

Nur für passenden Versender exportieren
Datei:Drucken_exportieren.jpg

Wenn diese Option ausgwählt ist (Standard), werden in den ausgewählten Exporten nur die Versandaten exportiert, die auch dem passenden Versender zugeordnet wurden:

  • "GLS Gepard", "GLS YourGLS" -> "GLS"
  • "DPD Delisprint", "DPD Delisprint v5.5.2", "DPD Delisprint v5.6.3", "ABC Software" -> "DPD"
  • "UPS Worldship", "UPS Worldship Version 9", "UPS Worldship Version 2010", "UPS CampusShip" -> "UPS"
  • "DHL Online Frankierung" *, "Easy Log (Post)", "Easy Log (Post) mit Lagerdaten", "Easy Log (Post) mit Abrechnungsdaten", "DHL Intraship TXT" *, "DHL Intraship CSV" *, "DHL Intraship ab v5.1" * -> "FREE", "PAK", "PÄCK", "ETI3", "DHL"
  • "Deutsche Post Internetmarke" -> "ETI1", "ETI2"
  • "Hermes ProfiPS" *, "Hermes PrivatPS" * -> "ETI1", "ETI2", "Hermes"
  • "iloxx" * -> "GLS", "DPD"
  • "Schenker Speedorder" -> "ETI3"

*) Für diese Versender gibt es direkte Schnittstellen (siehe "ADMIN -> Versender"). Hier sollten Sie nicht die Exporte nutzen!


Darüberhinaus können Sie auch "alle Versender" oder einen speziellen Versender/Etikett exportieren. Hierzu brauchen Sie nur die entsprechende Auswahl treffen und auf "Export" klicken.


Viele Versender ermöglichen DreamRobot auch den Rückimport der Trackingnummern (unter "LIEFERN"). Die Trackingnummern können anschließend in die Ware-unterwegs-mail eingefügt werden, um den Kunden die Warenverfolgung zu ermöglichen.


Die Packlisten können Sie unter "VORLAGEN -> Druck-Vorlagen" individuell anpassen.

Amazon Multi-Channel Fulfillment

Wenn Sie "Versand durch Amazon" für alle Verkaufskanäle (Multi-Channel Fulfillment) mit DreamRobot nutzen wollen, müssen Sie in den entsprechenden Portal-Accounts unter "ADMIN -> Portal-Accounts -> Portal -> Amazon -> Amazon MWS Schnittstelle" die Option "Multi-Channel Fulfillment" aktivieren. (Die Amazon MWS Schnittstelle muss natürlich in dem Portal-Account auch korrekt aktiviert sein.)

Es wird dann unter "DRUCKEN" eine zusätzliche Spalte "Amazon Multi-Channel Fulfillment" angezeigt:
Datei:Drucken_Amazon_MCF.jpg

DreamRobot aktiviert die Auswahl für Aufträge in dieser Spalte automatisch, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Im Portal-Account des Auftrages ist die Amazon MWS Schnittstelle und die Option "Multi-Channel Fulfillment" aktiviert.
  • Die ausgewählte Zahlart im Auftrag ist nicht(!) Nachnahme.
  • Alle Artikel des Auftrages haben eine gültige Lagerverknüpfung.
  • Alle Artikel des Auftrages sind im Lager als Amazon-Artikel markiert.
  • Alle Artikel des Auftrages haben im Lager eine Amazon-SKU.
  • Alle Artikel des Auftrages sind im Lager als "FBA-Artikel" markiert.

Ist eine dieser Bedingungen nicht erfüllt, kann der Auftrag auch nicht manuell in der Spalte "Amazon Multi-Channel Fulfillment" ausgewählt werden.

Sie haben die Möglichkeit zwischen den Versandservices "Standard" und "Express" auszuwählen.


Auf der nächsten Seite (nach Klick auf "Weiter" unter der DRUCKEN-Liste) können Sie dann die Aufträge an Amazon übergeben:
Datei:Drucken_Amazon_MCF_2.jpg

Dabei werden die Aufträge nicht direkt an Amazon gesendet, sondern in die Amazon-ToDo-Liste eingetragen. Diese Liste finden Sie unter "PROTOKOLL -> Amazon Protokoll".

Die Aufträge in dieser Liste werden alle 10 Minuten abgearbeitet und an Amazon übertragen. In diesem 10 minütigem Intervall erfolgt auch die Statusprüfung bei Amazon.

Sollte hierbei ein Fehler von Amazon gemeldet werden, so können Sie diesen unter "PROTOKOLL -> Amazon Protokoll" in der Spalte "Amazon-Fehler" mit einem Klick auf "Fehlertexte" einsehen. Zusätzlich wird in dem betreffendem Auftrag der Status "gesendet" zurück gesetzt (sofern dieser über LIEFERN schon gesetzt wurde) und der Auftrag wird auf "Parken" gestellt. Sie müssen dann Anhand der Fehlermeldung von Amazon entscheiden, was mit dem Auftrag zu tun ist und diesen ggf. selbst versenden (falls z.B. ein Artikel bei Amazon nicht mehr auf Lager ist).


Nach der Übergabe an Amazon können die Multi-Channel Fulfillment Aufträge ganz normal über "LIEFERN" abgeschlossen werden.

Bitte beachten Sie, dass zu diesen Aufträgen keine Paket-Ident-Nummer zugeordnet werden kann. Falls Sie einen entsprechenden Paket-Verfolgungs-Link in der Ware-unterwegs-Email haben, sollten Sie über die Abfragelogik sicherstellen, dass dieser beim Lieferanten "Amazon" nicht eingefügt wird.


Unter "PROTOKOLL -> Amazon Protokoll" können Sie in der Spalte "Fehlertexte" mit einem Klick auf "Versandinfos" den genauen Status des jeweiligen Auftrages bei Amazon einsehen.

[| Ich möchte Amazon Multi-Channel Fulfillment nutzen. Wie bekomme ich meinen Amazon FBA Lagerbestand nach DreamRobot?]

LOGISTIK - BETA 1

Unter DRUCKEN finden Sie nun die erste Version der neuen Logistik-Maske.

Datei:Logistik.PNG
In dieser ersten Version kann eine Auftrags-, Rechnungs- oder Paketnummer gescannt (oder eingetragen) werden und dieser Auftrag wird dann in einer Liste angezeigt. Es können auch mehrere Aufträge hintereinander in die Liste eingefügt werden.

Zusätzlich kann nun auch nach Artikeln in einem Auftrag gesucht werden. Dabei können Artikelnr., Lagernr., Lager-Artikelnr. oder Lager-Barcode gescannt werden.
Sie können hier auch mehrere Nummern zusammen (mit ; getrennt) oder hintereinander gescannt werden. Es werden dann nur Aufträge gesucht, in denen alle gescannten Nummern vorhanden sind.
Des Weiteren können Sie hier einschränken, ob nur offene Aufträge (nicht "Gepackt", nicht "Gesendet") gesucht werden sollen.

Das Listen-Layout entspricht Ihren Layout der Auftrags-Liste. Es stehen auch alle Funktionen in der Funktionsauswahl zur Verfügung, die auch in der Auftrags-Liste vorhanden sind. Die Auftragsbearbeitungsmaske kann ebenfalls direkt aus der Logistik-Liste geöffnet werden.
So können Sie z.B. am Bildschirm kontrollieren, ob alle Artikel korrekt gepackt sind und anschließend die Rechnung(en) drucken.
Es ist auch möglich die Aufträge aus der Logistik-Liste in die Druck-Liste zu übernehmen. Dazu brauchen Sie nur den Button "Drucken" unter der Liste anklicken. Alle angehakten Artikel werden dann in der Druck-Liste angezeigt und es können z.B. gesammelt (oder einzelne) Versandaufkleber gedruckt werden.

In der nächsten Version wird es dann auch möglich sein die einzelnen Positionen (Artikelnummern) eines Auftrages zu scannen und dabei zu prüfen.


Seriennummer zum Auftrag erfassen

Hinweis: Diese Option steht erst ab Tarif Professional zur Verfügung!


Mit Klick auf die Artikelbezeichnungen in der Logistik-Liste öffnet sich nun die Maske zum Ausbuchen der Seriennummern. Hier können Sie für jeden Artikel Seriennummer in der entsprechenden Artikelmenge erfassen.

Datei:Logistik_serie.PNG

Bei Speichern werden die eingegebenen Seriennummern geprüft, ob diese auch zum Artikel im Lager erfasst wurden. Wenn bei der Prüfung keine Fehler auftreten, werden die Seriennummern im Auftrag an die Artikelbezeichnungen angehängt. Zusätzlich wird die Auftragsnummer in die Seriennummertabelle geschrieben. Somit können Seriennummern auch nur einmal ausgebucht werden.

Mit Klick auf die Auftragsnummer in der Logistik-Liste öffnet sich weiterhin die Auftragsbearbeitungsmaske.

LIEFERN

Unter dem Menüpunkt LIEFERN können die Paketnummern erfasst werden. Bei verschiedenen Versendern ist hierzu auch ein Import der Paketnummern möglich.


Wenn Sie unter "ADMIN -> Versender" die DHL Intraship-API aktiviert haben, finden Sie hier zusätzlich einen Link zum DHL Intraship Online-Zugang. Hier können Sie z.B. einen Tagesabschluss machen und die Versandliste drucken.


Hier werden automatisch die "Ware-unterwegs-mails" gebündelt an die Kunden versendet. Der Email-Versand ist getrennt nach Paketdiensten möglich, z.B. für DPD wird versendet, UPS zu einem späteren Zeitpunkt). In diese Emails kann ein Link eingebunden werden, der direkt auf die Versandunternehmen verweist. Zusätzlich kann die Paketnummer (Trackingnummer) hinterlegt werden. Der Kunde kann dann selbst die Paketverfolgung übernehmen. Nach Versand der "Ware-unterwegs-mails" setzt DreamRobot automatisch den Status unter AUFTRAG auf geliefert.


Die "Ware-unterwegs-mail" enthält einen Link, mit dem der Kunde bestätigen kann, dass die Ware bei ihm angekommen ist. Klickt der Kunde auf diesen Link, setzt DreamRobot die Warenverkaufszeile auf den Status "Ware angekommen".


Zudem besteht die Möglichkeit, eigene Paketnummern zu importieren (im CSV-Format).
Hier finden Sie die Formatbeschreibungen zu den Import-Dateien: Formatbeschreibung CSV-Importe der Paketnummern unter LIEFERN


Versandbestätigung

Wenn Sie ihre Aufträge über das Liefern auf "gesendet" setzen, wird in der Auftrags-Liste ein Paket eingeblendet, welches den Status der Versandbestätigung an das Portal anzeigt. Wenn Sie den Auftrag direkt im Auftrags-Edit auf "gesendet" setzen, wird der Status in der History des Auftrags angezeigt und nicht als Paket-Symbol in der Auftrags-Liste.

Versandbestätigung eBay

Wenn Sie unter "Admin -> Portalaccounts -> Portal -> eBay -> Paket gesendet setzen" anhaken, wird mit der Ware-unterwegs-Mail eine direkte Meldung an eBay gesendet, dass die Ware versandt wurde. Auch der Tracking-Code kann dann an eBay gesendet werden. Dies geschieht wenn Sie einen Verkauf über Liefern oder die Auftrags-Edit-Maske auf "gesendet" setzen. Infos zum Adminbereich finden Sie unter: "ADMIN -> Portal-Accounts -> Portal"

Versandbestätigung Amazon

Wenn Sie über "LIEFERN" die Ware-unterwegs-Mail für Amazon-Aufträge senden, wird der Status "Versendet" mit dem aktuellen Datum an Amazon gesendet und es werden vorhandene Trackings-Codes übermittelt.

Sie können den Status bei Amazon (inkl. Übermittlung Trackingcodes)

Sie können dann unter PROTOKOLL-> Amazon Protokoll prüfen, ob etwas übermittelt wurde. Nach einer gewissen Zeit (bis Amazon das verarbeitet hat) sollte der Eintrag dort grün sein.

Der Versandstatus kann für Amazon Marketplace und Amazon Seller Central Artikel gesendet werden. Dafür müssen Sie unter Admin -> Portal Accounts -> Portal -> Amazon die Logindaten eingetragen haben und die Schnittstelle auf aktiv gesetzt haben.

Es darf immer nur ein Seller Central oder Markteplace Amazon Account pro DreamRobot Account eingetragen werden.

Versandbestätigung Rakuten

Wenn Sie einen Verkauf über Liefern oder über die Auftrags-Edit-Maske auf "gesendet" setzen, wird eine direkte Meldung an Rakuten gesendet, dass die Ware versandt wurde. Hierzu müssen Sie ihren Rakuten-Token unter "Admin -> Portalaccounts -> Portal -> Rakuten" eintragen. Infos zum Adminbereich finden Sie unter: "ADMIN -> Portal-Accounts -> Portal"

Versandbestätigung Hitmeister

Wenn Sie unter "Admin -> Portalaccounts -> Portal -> Hitmeister-> Paket gesendet setzen" anhaken, wird eine direkte Meldung an Hitmeister gesendet, dass die Ware versandt wurde. Achtung! Dies geschieht nur wenn die "Ware-unterwegs"-Email verschickt wird. Man muss also entweder über Liefern gehen oder die Email manuell auf der Auftrags-Edit-Seite verschicken. Infos zum Adminbereich finden Sie unter: "ADMIN -> Portal-Accounts -> Portal"

Versandbestätigung MEINPAKET.de

Wenn Sie unter "Admin -> Portalaccounts -> Portal -> MeinPaket -> Paket alle Daten eintragen, wird eine direkte Meldung an MEINPAKET.de gesendet, dass die Ware versandt wurde. Achtung! Dies geschieht nur wenn die "Ware-unterwegs"-Email verschickt wird. Man muss also entweder über Liefern gehen oder die Email manuell auf der Auftrags-Edit-Seite verschicken. Infos zum Adminbereich finden Sie unter: "ADMIN -> Portal-Accounts -> Portal"

Persönliche Werkzeuge